Fachberatung unter
03662614970

Wie Sie den Kaminbausatz verputzen?

Entgegen der landläufigen Meinung kann ein Handwerker zu Hause einen Kaminbausatz verputzen. Sie müssen dafür nur die richtigen Materialien wählen, die zum Bausatz und zu den extremen Temperaturen passen. Für ein gleichmäßiges Ergebnis ist der Untergrund entscheiden. Von daher sollten Sie die Oberfläche gründlich grundieren. Planen Sie Stabilisatoren ein, dann vermeiden Sie spätere Spannungsrisse. Auf einige Untergründe können Sie direkt den neuen Putz auftragen. Werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung.

Nicht zuletzt die Wahl des geeigneten Ofenputzes entscheidet über das Ergebnis. Es gibt einige Baustoffe, die nach dem Abbinden Schadstoffe in der Umgebung freisetzen. Der Prozess der Schadstoffbildung kann durch die Hitze verstärkt werden. Von daher sollten Sie ausschließlich Naturputze verwenden und auf Kunststoff und Kunstfasern zu verzichten. Verwenden Sie das geeignete Werkzeug und verteilen Sie mit einer Kelle den Putz in der richtigen Dicke. Dabei helfen Putzschienen, die es mit der Wasserwaage in jedem Baumarkt gibt.
 

Vergleichsangebot anfordern

Lassen Sie sich von uns beraten! Falls vorhanden, schicken Sie uns gerne ein bereits bestehendes Angebot.

Wir prüfen für Sie ob wir Ihnen ein besseres Angebot unterbreiten können

Ich berate Sie gerne rund um Ihren Kaminbausatz!

Tel: 03662614970

Mail: anfrage@kaminbausatz.net

© 2024 kaminbausatz.net